Wir lernen aus Erfahrung und Erziehung?
„Was klein beginnt, wird groß“.
Hilfreiche Gewohnheiten schaffen und etablieren

Wir lernen aus Erfahrung und Erziehung?

Der Geist verfügt über ein Erinnerungsvermögen. Und das ist verdammt schlau: „Unterbewusst“ erkennt es Muster. Das heißt, dass alles, was wir wiederholen, ein Muster ist. Wenn Muster zur Gewohnheit werden, ist es schwer, sie zu stoppen bzw. zu unterbrechen. Das kostet besonders viel geistige Anstrengung. Gut, dass wir sie gar nicht abstellen müssen, sondern einfach durch etwas Neues ersetzen können.

„Was klein beginnt, wird groß“.

Wenn du mit Notlügen beginnst und dies immer wieder tust, wirst das Lügen zur Gewohnheit. Wenn du als Erstes nur eine Kleinigkeit wie einen Lippenstift klaust und so etwas öfter machst, wirst du zum Dieb.

Wenn du damit beginnst, Dokumente zu fälschen und dies immer wieder tust, entwickelst du dich zum Wirtschaftsverbrecher. Wenn du immer wieder unehrlich bist, wirst du zum Betrüger.

Es sind die kleinen ersten Schritte, mit denen eine Reise beginnt. Achte auf diese Kleinigkeiten und denke daran, dass es nicht das eine Mal ist, sondern dass die Wiederholung dazu führt, dass es eine Gewohnheit wird. Diese Erkenntnis kannst du dazu nutzen, hinderliche Gewohnheiten durch hilfreiche zu ersetzen – denn hier greift das gleiche Prinzip.

Hilfreiche Gewohnheiten schaffen und etablieren

  1. Wenn du mindestens drei Mal in der Woche Sport machst und das immer wieder tust, wirst du fit.
  2. Wenn du dich Tag für Tag gesund ernährst, wirst du dich gesund und wohl fühlen.
  3. Wenn du mit geradem Rücken läufst, die ganze Zeit, wirst du zu einer eleganten Haltung finden.
  4. Wenn du anfängst, zu lächeln und eine positive Einstellung zu haben, wirst du innerlich wie äußerlich zu einer glücklichen Person, mit der man sich gern umgibt und die Menschen mit der gleichen Energie anzieht.
  5. Wenn du immer wieder gebrauchte Kleidung und Kleingeld an Obdachlose spendest, wirst du zu einem empathischen Wesen.
  6. Wenn du immer wieder Dinge mit anderen teilst, wirst du großzügig.
  7. Wenn du nur noch Dinge tust, die mit deinen wichtigsten Werten übereinstimmen, wirst du zu einem wertvollen Menschen.
  8. Wenn du beginnst, sehr viel zu lesen, wirst du süchtig danach, deinen Horizont zu erweitern.
  9. Wenn du anfängst, dich regelmäßig um deine alltäglichen Bedürfnisse zu kümmern, wirst du den Dingen immer einen Schritt voraus sein.
  10. Wenn du dich auf jede deiner Aufgaben voll konzentrierst, gerätst du ganz einfach in einen Fluss und wirst produktiv.
  11. Wenn du Gedanken zulässt, die über deine bisherigen Grenzen hinausgehen, wirst du extrem kreativ.
  12. Wenn du damit beginnst, immer wieder deine Komfortzone zu verlassen, bekommst du Selbstvertrauen und verlierst deine Ängste.
  13. Beginne damit, dir immer wieder selbst zu erzählen, was du im Leben erreichen willst – dann wirst du auch an diesen Punkt kommen.
  14. Wenn du einfach immer wieder den ersten Schritt tust, in Richtung dessen, was du tun und wer du sein möchtest, dann wirst du es auch machen und sein können.

Fang‘ klein an. Mach‘ den ersten Schritt. Sei überzeugt, dass dein Körper diesen Schritt erkennt und nach und nach alles anpasst, was nötig ist, um weiterzugehen. Es muss dir nur wichtig genug sein.

 

Abonniere den Karriere-Push Newsletter!

Melde dich an und erhalte neue Tipps, Anleitungen und Angebote - für eine raketenhafte Karriere! 
GRATIS ABONNIEREN!
Du kannst dich jederzeit austragen und deine Daten werden sorgsam behandelt. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?